BNetzA-MS.jpg

ws ++ News ++ News ++ News ++ News ++ Ne

„Ran an die Taste“ – an der Q Uni wurde kräftig gemorst und gelötet

N44 Telgte, N13 Münster und N29 Lüdinghausen unterstützten gemeinsam an der Q-Uni

Am 25.06.2017, einen Tag nach der Eröffnung der Q.Uni hatten wir die Gelegenheit unsere (Funk)Aktivitäten vorzustellen. Burkhard DF8YM N44 war zeitig da und baute seine Lötstationen in einem „Festzelt“ auf.

Diese wind- und regenfesten Zelte dienen auch als Dach für die anderen aufgebauten Experimente und Aktionen in den Bereichen Biologie und Physik. Kathrin DL7AWW N13 baute ihren Morsepiepser auf. Clemens DC2CB N29 brachte eine PR Station mit. Nach dem ersten Regen konnte dann die G5RV von Ersin DF6QE N44 an einem Glasfiebermasten an der Bühne befestigt werden. Das HF Kabel wurde kurzerhand mittels Fussbagger in den Holzspänen des Geländebodenbelags versenkt, um ein Stolpern der Gäste zu verhindern.

Christian DL4YAY N13 baute zusammen mit den zahlreichen weiteren Helfern seine ISS APRS Station auf. Damit konnten dann auch im zweiten ISS Durchgang Packet Radio Pakete aus Frankreich, England und der Schweiz empfangen werden.

Burkhard DF8YM unterstützte die Kinder zusammen mit Kathrin DL7AWW N13 , Chris DD5SV N44 und Ewald DL2YBB N13 im Laufe des Tages beim Zusammenbau der über 35 Bausätze. Dirk DK1QJ aus N29 fuhr sogar noch einmal extra nach Hause um weitere Bausätze vom AATIS zu holen und diese dann auch mit den Kindern zu löten. Am Nachmittag nahm dann der Besucherandrang so zu, dass die OMs und YLs alle beim löten helfen mussten.

Gegen 17 Uhr waren dann die letzten Bausätze verbaut und fast alle anwesenden Kinder glücklich gemacht. Auf Wunsch stellte man den Kindern - nach erfolgreicher "Arbeit" - ein entsprechendes Morse - bzw. Lötdiplom aus. 

Basteltisch

 

JHV 2017 ... neuer OVV ...

Auf der Jahreshauptversammlung am 18.05.2017 haben die Mitglieder einen neuen OVV gewählt. Ab sofort übernimmt Ersin (DF6QE) das Amt. Im Amt bestätigt wurden Martin (DK4WM) als Stellvertreter und Daniel (DD6DR) als Schriftführer.

2017.05.20 WN

(WN vom 20.05.2017)

 

April April!! Ihr Rufzeichen lautet...

...DK4CE(Chris), DD9CAT(Jan-Henrik) und DD5SV(Chris). Dieses waren keine Aprilscherze als am 01. April 2017 die drei neuen Urkunden nebst Zulassungen zur Teilnahme am Amateurfunkdienst in Dortmund durch die Bundesnetzagentur übergeben worden sind.

Seit Oktober 2016 fand ein Amateurfunkkurs in der Warpzone in Münster statt. Wöchentlich Montag Abends traf man sich um neu Interessierten und Upgradern zur Lizenzklasse A die Inhalte in Technik, Betriebstechnik und Kenntnisse von Vorschriften zu vermitteln. 

3 von insgesamt 7 Personen haben es dann am 01.April "gewagt" und geschafft. Weitere Rufzeichen - sowohl Neulizensierte als auch Upgrader - werden in den nächsten Wochen/Monaten folgen, da die es aus Zeitgründen noch nicht im April zur Prüfung geschafft haben. 

Die Amateurfunkgemeinschaft Münsterland gratuliert den neuen Rufzeicheninhabern und wünscht viel Spaß und Freude am gemeinsamen Hobby und viele gute Verbindungen auf den Amateurfunkbändern. 

Das OV-übergreifende Ausbilderteam, Jörg (DK3JF), Claus-Dieter (DF8QJ), Burkhardt(DF8YM), Daniel(DO9DR) und Ersin(DF6QE), bedankt sich für die angenehme Zusammenarbeit und wünscht denen, die noch zur Prüfung gehen viel Erfolg und den Neulizensierten alles Gute und GDX. 

IMG 1961 600x400

                                                                                                                                   Foto (April 2017)

(v.l.n.r.)                                                                                                                            

Frederik, Jörg(DK3JF), Jan-Henrik(DD9CAT), Chris(DD5SV), Chris(DK4CE), Claus-Dieter(DF8QJ), Daniel(DO9DR), Dirk(DO4ED), Ersin(DF6QE), Martin 

 Nach dem Kurs ist vor dem Kurs.

Im kommenden Herbst ist wieder ein Amateurfunkkurs geplant. Zahlreiche Anmeldungen bzw. Interessierte haben sich bereits gemeldet und sind natürlich bereits vorgemerkt. 
Jeder der gerne in dieses Hobby reinschnuppern bzw. aktiv an dem Amateurfunkggeschehen teilnehmen möchte ist herzlich eingeladen sich für den kommenden Kurs bei Ersin - DF6QE unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anzumelden. Weitere Infos folgen in Kürze. 

Wir freuen uns. 

"mission accomplished"(Ausbildungskurs erfolgreich beendet)

meldet das diesjährige Ausbilderteam des Kurses zur Erlangung der Amateurfunkli­zenz. Glückliche Gesichter gab es nach dem Prüfungstermin Anfang April bei den Teilneh­mern des jetzt abgeschlossenen Ama­teurfunklehrgangs, als sie endlich ihre Lizenzur­kunde zur Teilnahme am internationalen Amateurfunkdienst in den Händen hielten.

Insgesamt 6 Lizenzen der Klasse A und 3 Lizenzen der Klasse E konnte der Vorsit­zende des Prüfungsausschusses bei der BNetzA in Dortmund unmittelbar nach bestandener Prüfung an die Absolventen des Kurses überreichen.

Bericht_Homepage.jpg

(v.l.n.r.) Daniel (DO9DR), Peter (DG1PIT), Edgar (DO2EN), Ulli (DL4PAX), Ulrich (DL4ULI), Zoe (DO1ZOE) vor ihrem Vater (OM Martin DM2FL), Jörg (DK3JF), Linus (DF1LT) und der Verbindungsbeauftragte bei der BNetzA OM Karlfried Henrichs (DL1EK)

Auf dem Foto fehlt Kathrin (DL7AWW), die ihre Prüfung schon früher abgelegt hatte. Einige Kursteilnehmer haben einen späteren Termin, für den es noch die Daumen zu drücken gilt.

Besonders beachtenswert ist die Leistung von Zoe, die mit ihren 11 Jahren jetzt wohl die jüngste Funkamateurin in Deutschland sein dürfte.

Wir gratulieren zur bestandenen Prüfung und wünschen viel Erfolg und Freude mit dem neuen Hobby. Wir heißen die neuen YLs und OMs willkommen auf den Bändern und in unserem Ortsverein.

Im Fußball-Sport gibt es das Sprichwort „Nach dem Spiel ist vor dem Spiel“. Dies gilt auch für das Ausbilderteam dieses Lehrgangs. Am Amateurfunk Interessierte können sich schon jetzt wieder bei Ersin Oskay (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) melden. Auf Wunsch werden sie dann per email über den Beginn des nächsten Amateurfunk-Kurses rechtzeitig informiert. 

Das Ausbilderteam Burkhardt (DF8YM), Ersin (DF6QE) und Christian (DL4YAY) bedankt sich bei den beteiligten Ortsverbänden für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung.

Auf der Homepage der Caritas Münster:
Unter http://www.caritas-ms.de/aktuelles/presse/funkamateure-basteln-mit-fluechtlingskin wird auf der Homepage der münsteraner Caritas über die Bastelaktion des nachfolgenden Beitrags von Burkhardt (DF8YM) und Diego (DG6YY) berichtet.

 

Bastelaktion mit Flüchtlingen:

Bereits zum zweiten Mal trafen sich Funkamateure des Telgter Ortsverbandes (N44) in Nienberge, um mit Flüchtlingskindern einen Bastelnachmittag zu gestalten.

Wie bereits beim ersten Treffen im September wurden kleine elektronische Schaltungen, dieses mal Blinker mit Weihnachtsmotiven, aufgebaut. Das Interesse der Kinder und der Eifer bei der Arbeit waren dabei so groß, dass allen Beteiligten der Abschied wieder sehr schwer fiel. Fünfundzwanzig Blinker wurden aufgebaut und alle funktionierten auf Anhieb. Einige Kinder wären wohl gerne noch eine Weile geblieben, aber eine Fortsetzung der Aktion im nächsten Jahr ist schon geplant. Dann soll ein kleines Geschicklichkeitsspiel aufgebaut werden. Ein herzlicher Dank geht in diesem Zusammenhang an die Sponsoren der Nienberger Flüchtlingshilfe, die sich spontan bereit erklärt hat, die Materialkosten der Bausätze zu übernehmen.

Das Foto zeigt einige der Kinder bei der Arbeit. Links im Bild Burkhardt Meisel (DF8YM), der die Bausätze vorbereitet hatte und zusammen mit Diethard Klinkenberg (DG6YY) bei Bedarf Hilfestellung gab.

Flüchtlinge Löten
(Foto: DG6YY)
 

Der Beweis: Amateurfunk auf der MakerFair

(Vorsicht Humor!) gefunden bei Golem.de

MakerFair


 

 

Riesen Artikel in der WN

Nach der Kursankündigung kam die Presse auf DG1RUE zu und fragte an, ob man nicht einmal einen etwas ausführlicheren Artikel über den Amateurfunk schreiben könnte. Am 07.07. war es dann soweit und herausgekommen ist ein schöner Artikel über unser Hobby, der am 14.07. in der WN, Ausgabe Telgte erschienen ist.

2015.07.14 WN

 

 

Echolink #6661 ist wieder online

Nach einigen Tests ist die Echolink-Verbindung zu DB0OVM wieder online.
Es erfolgte wieder eine Umstellung auf die Windows-basierte Software.

Echolink mit Verbindung zu DB0OVM ist auf 438.600 MHz oder über die Nodenummer 6661 erreichbar.

Eine Bitte:
Wenn Störungen auftreten, bitte eine kurze Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an mich.
TRX und Rechner können umgehend aus der Ferne abgeschaltet werden.
In dringenden Fällen bitte telefonisch (viele OMs von N44 haben meine Nummer).

73 de DG1RUE


 


Testkontakt mit der ISS im WDR-Fernsehen

OMs der OVe N10, N13, N44 und Z14 haben vor laufenden Kameras des WDR versucht die ISS zu kontaktieren.
Ein Mitschnitt des Live-Auftritts ist als ZIP hier herunterzuladen. Aus rechtlichen Gründen ist die Datei verschlüsselt.

Lokalzeit

Das Passwort ist bei DG6YY oder DG1RUE zu erfragen.

[DOWNLOAD]  (140MB)

Reporterin Jessica Merten zu diesem Ereignis:

Sehr geehrter Herr Klinkenberg,
vielen herzlichen Dank für Ihre Mail und das Foto! :-)
Es freut mich, dass Sie positive Rückmeldungen bekommen haben. So etwas 
hören wir natürlich immer gerne, und das spornt uns an bei unserer täglichen 
Arbeit.
Auch wir haben die Schalten als sehr angenehm mit Ihnen und Ihren Kollegen 
empfunden. Ich habe sehr viel gelernt. :-)
Danke Ihnen nochmal für die gute Organisation.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Frau noch einen schönen Abend.
Beste Grüße,
Jessica Merten

 

 

Software von N44

QSL

Da es immer wieder Probleme beim Sortieren der QSL-Karten gibt, haben wir von N44 eine kleine Software geschrieben, die sich jeder frei von unserer Webseite herunterladen und nutzen darf. Keine Installation, nur 2 Dateien in einem Verzeichnis, einfach ausprobieren.
Wenn's gefällt - gut, wenn nicht - egal, Anregungen? - gerne.   [DOWNLOAD]

Besucherzähler
seit 06.06.2007

Echolinkstatus

Vorsitzender des Ortsverbandes Telgte

DF6QE
Ersin Oskay
Vinzenzweg 8
48147 Münster

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02504/984017

stellv. Vorsitzender des Ortsverbandes

DK4WM
Martin Wiedei


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 02504/984017